Überspringen zu Hauptinhalt

sitzungswoche Werkstatt: Online-Event am 20. Mai 2020 zur agilen Methode Retrospektive

Unsere zweite sitzungswoche Werkstatt war eine weitere Premiere. Aufgrund der Corona-Maßnahmen fand sie als interaktives Online-Event statt. Inhaltlich standen dieses Mal agile Methoden im Fokus. Worum es bei agilen Methoden geht und inwieweit sie in politiknahen Berufen eingesetzt werden können, vermittelten uns die beiden Experten für agiles Management Nicole Röttger und Tal Uscher von der Organisationsberatung Apiarista GmbH in einem kurzen Überblick.

Genauer betrachtet haben wir die agile Praktik der Retrospektive, mit der die Zusammenarbeit im Team verbessert werden kann. In einer Gruppenübung konnten die Teilnehmer das Retroboard als visuelles Hilfsmittel ausprobieren.

Begrüßung im virtuellen Veranstaltungsraum

Christoph Nitz erläuterte in seiner Begrüßung worum es bei sitzungswoche Werkstatt geht.

Impuls und Einführung in agile Methoden

Nicole Röttger und Tal Uscher gaben in ihrem Vortrag einen Überblick:

  • Wobei helfen agile Methoden?
  • Wie läuft ein agiler Zyklus ab?
  • Wie lassen sich agile Praktiken auf ein nicht-agiles Umfeld im Bereich Politik übertragen?

Einführung in das Retroboard

Nicole Röttger erklärt, wie das Retroboard funktioniert.

Weiterführende Tipps:

In diesem Blogartikel von Nicole Röttger und Tal Uscher finden Sie eine Vorlage des Retroboards, die Sie gerne verwenden können: https://www.apiarista.de/content/retroboard-ein-visueller-leitfaden-fuer-bessere-zusammenarbeit/

In der visuellen Toolbox von Apiarista finden Sie weitere praktische Hilfsmittel:  https://www.apiarista.de/content/tool-box/

Toolbox sowie agile Methoden wie Scrum, Kanban oder Design Thinking und komplexe Frameworks wie SAFe und Less zum Skalieren einer Organisation gehören zum Kerngebiet von Apiarista.

 

Über unsere Experten

Nicole Röttger kombiniert einen pädagogischen und einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Sie hat komplexe (IT) Projekte von der Strategie bis zum Rollout umgesetzt und partizipative Prozesse begleitet. Sie verbindet eine langjährige Erfahrung  in der öffentlichen Verwaltung und der Industrie.

Weiterhin engagiert Sie sich als Coach für Social Startups und gemeinnützige Initiativen sowie für Lions Clubs International.

Tal Uscher ist Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker. Er hat in unterschiedlichen Branchen Bereiche reorganisiert und Projektorganisationen aufgebaut. Er kennt die Herausforderungen, neue Konzepte unternehmensweit umzusetzen und Teams für neue Wege zu begeistern.
Tal ist Coach und Mentor von Startups für die Organisationen enpact e.V., Start Social e.V. und dem Startup Incubator Berlin.

Apiarista ist eine Beratung für Organisationsentwicklung und agile Transformation. Apiarista unterstützt Unternehmen und die öffentliche Verwaltung ihre Organisation modern, flexibel und kundenzentriert zu gestalten. Dabei werden passgenaue und pragmatische Lösungen aus agilen, klassische und Startup-Methoden für die Kunden entwickelt. Visuelle, praktische Hilfsmittel aus der Toolbox sowie agile Methoden wie Scrum, Kanban oder Design Thinking und komplexe Frameworks wie SAFe und Less zum Skalieren einer Organisation gehören zum Kerngebiet von Apiarista.

Abonniere unsere Mailingliste

Bleibe bei Terminen, Ergebnissen und weiteren Infos rund um die sitzungswoche Werkstatt immer per E-Mail auf dem Laufenden.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

An den Anfang scrollen